Das ganze Jahr über schützt das Immunsystem vor äußeren Einflüssen, die den Körper schwächen oder sogar krank machen. Vor allem in den kälteren Jahreszeiten muss die Körperabwehr eine ganze Menge leisten, denn sie wird durch Temperaturschwankungen und vermehrten Krankheitserregern stark gefordert.

Ein Körper, der über ein starkes Immunsystem verfügt, kann auch den Corona-Virus besser abwehren oder den Krankheitsverlauf schwächen.  

So stärken Sie Ihr Immunsystem

Um den Körper weniger anfällig gegenüber Viren und Bakterien zu machen, sollten Sie rechtzeitig mit der Stärkung des eigenen Immunsystems beginnen. Folgende Maßnahmen lassen sich wunderbar in bestehende Alltagsroutinen einbauen und unterstützen die Abwehrkräfte  des eigenen Körpers.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung:
Eine abwechslungsreiche Ernährung mit vielen Nährstoffen beeinflusst nicht nur das eigene Wohlbefinden positiv – die körpereigene Leistungsfähigkeit wird zusätzlich deutlich gestärkt. Vor allem Lebensmittel mit einer Vielzahl an Vitalstoffen stärken das Immunsystem. Diese sind vorwiegend in gelbem, orangefarbenem, rotem und tiefgrünem Gemüse und Obst vorhanden. Ist der Körper mit ausreichenden Nährstoffen versorgt, hat er die Möglichkeiten, den Körper vor unerwünschten Krankheitserregern zu schützen.

Immunsystem stärken: Fisch, buntes Gemüse und Obst, Nüsse, Gewürze, Kräuter und Öle nebeneinander
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung verleiht ein gutes Wohlbefinden und stärkt gleichzeitig das Immunsystem.

Diese Lebensmittel stärken Ihr Immunsystem:

  • Brokkoli
  • Kohl
  • Nüsse
  • Knoblauch
  • Zitronen
  • Kiwis
  • Möhren
  • Paprika

Vitamine und Spurenelemente:
Ascorbinsäure – oder besser bekannt als das Vitamin C – kann leider nicht selbst hergestellt oder gespeichert werden. Dieses wichtige Vitamin schützt die Körperzellen und ist an vielen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt. Daher ist Vitamin C von besonderer Bedeutung. Um einen ausreichenden Speicher an Vitamin C gewährleisten zu können, sollten Sie versuchen zu jeder Mahlzeit eine gute Portion Obst und Gemüse zu sich zu nehmen.

Das Vitamin D unterstützt ebenfalls die Funktion des Immunsystems und trägt zur Knochengesundheit bei. Leider verfügt der Mensch häufig nicht ausreichend von diesem wichtigen Vitamin und es können Mangelerscheinungen, wie zum Beispiel Müdigkeit und Schlappheit auftreten. Dem können Sie entgegenwirken, denn der Vitamin D-Speicher lässt sich wunderbar wieder auffüllen. Regelmäßige Einwirkung von Sonnenlicht oder bestimmte Lebensmittel versorgen den Körper zusätzlich mit dem Vitamin.

Diese Lebensmittel füllen den Vitamin D-Speicher wieder auf:

  • Fetthaltige Seefische
  • Kalbfleisch
  • Eier
  • Pilze
  • Avocados

Zink gehört zu den Spurenelementen, die den Körper lebensfähig machen. Es steuert die verschiedenen Stoffwechselvorgänge und stellt somit eine gute Abwehrfunktion des Körpers sicher. Während einer Schwangerschaft oder in stressigen Zeiten benötigt der Körper vermehrt Zink. Ein Defizit lässt sich mit Hilfe folgender Lebensmittel super ausgleichen:

  • Seefisch
  • Meeresfrüchte
  • Milchprodukte
  • Rindfleisch

Vermehrt Hände waschen:
Viren werden leicht übertragen: beim Einkaufen, Händegeben oder beim Kontakt mit Türgriffen. Damit Viren erst gar nicht lange überleben, sollten Sie sich mehrmals täglich gründlich die Hände mit warmem Wasser und Seife waschen. Außerdem sollten Sie es vermeiden, sich mit den Händen in das Gesicht zu fassen.

Ausreichende Wasserzufuhr:
Um eine Austrocknung der Schleimhäute und somit eine Angriffsfläche für Viren zu vermeiden, sollten Sie darauf achten, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Mindestens 2 Liter Wasser täglich ist ein guter Richtwert. Für wen das schwer zu erreichen ist, der kann es gerne mal mit ungesüßtem Tee probieren!

Eine gesunde Portion Schlaf:
Die nächtlichen Ruhepausen werden oftmals unterschätzt. Dabei sind sie von enormer Wichtigkeit. Während des Schlafs wird eine Vielzahl an wichtigen immunaktiven Stoffen im Körper freigesetzt – diese stärken ebenfalls das Abwehrsystem. Hierbei kommt es jedoch nicht nur auf die Dauer der nächtlichen Ruhe an – auch die Qualität des Schlafs ist wichtig und ausschlaggebend.

Starkes Immunsystem: eine Frau sitzt mit dem Blick in Richtung Fenster auf der Bettkante und streckt sich.
Nicht nur die Stundenzahl an Schlaf ist wichtig – auch die Qualität ist bedeutungsvoll.

Gesunder Luftaustausch:
Versuchen Sie mehrmals täglich die alte und virenreiche Raumluft durch frische sowie sauerstoffreiche Luft auszutauschen. Ein Spaziergang an der frischen Luft stärkt den Körper und macht den Kopf frei!

Vermeiden Sie Stress:
Steht der Körper unter Stress, ist er nicht mehr in der Lage eigenständig Antikörper zu produzieren. Sorgen Sie für zusätzliche Ruhephasen, um Ihrem Körper diese Möglichkeit zu geben. Wie wäre es mit einer kurzen Yoga-Einheit oder einem wohltuendem Entspannungsbad?

Immunsystem stärken: eine Badewanne mit brennenden Kerzen dekoriert.
Regelmäßige Entspannungseinheiten sind für das eigene Wohlbefinden von großer Bedeutung und sollten in den täglichen Ablauf integriert werden.

Verzichten Sie auf Nikotin:
Abgesehen davon, dass Rauchen das natürliche Reinigungssystem der Atemwege negativ beeinträchtigt, hemmt Nikotin auch die Funktion bestimmter weißer Blutkörperchen und fördert somit die Entzündungsprozesse im Körper. Dadurch haben es die unerwünschten Krankheitserreger zunehmend leichter in das Immunsystem einzudringen.

Doch ein starkes Immunsystem allein reicht nicht aus, allen Ansteckungsgefahren gerecht zu werden. Es gibt Maßnahmen, die Ansteckungen ebenfalls verhindern können und diese lassen sich ebenfalls leicht in den Alltag integrieren.

Folgene Hygienetipps können eine Ansteckung verhindern:

  • Hust- und Niesetikette beachten (in die Armbeuge husten und niesen)
  • Im Krankheitsfall auf das Händeschütteln verzichten
  • Regelmäßig das eigene Smartphone reinigen und somit von Keimen befreien
  • Türklinken und Lichtschalter im Eigenheim regelmäßig säubern
  • Wäsche bei 60 Grad Celsius waschen

Fotos: AdobeStock_ FotoHelin, AdobeStock_beats_, AdobeStock_Chinnapong, AdobeStock_contrastwerkstatt